SeniorenWohnen BRK
SeniorenWohnen Rothenburg

Wir sind für Sie da!

Die Aufnahme neuer Bewohner im SeniorenWohnen ist grundsätzlich jederzeit möglich. Die Pandemie hat bei vielen Senioren, die zuhause leben, zur Vereinsamung geführt. Bei uns werden neue Mitbewohner aktiviert und integriert. Wir bemühen uns, dass neue Bewohner schnell Anschluss finden. Dabei helfen die wohnbereichsbezogenen Aktivitäten und Feste.

Besuche in unserer Einrichtung sind möglich. Wir achten streng auf die Einhaltung der Hygieneregeln. Das Besuchs- und Hygienekonzept finden Sie hier.




„Meinen Alltag heute habe ich geregelt. Und für morgen habe ich vorgesorgt.

Rothenburg o. d. T.

Das Haus

Das gepflegte mittelalterliche Fachwerkhaus mit seinem idyllischen Innenhofgarten liegt am Rande der romantischen Altstadt, nahe der historischen Stadtmauer. Obwohl das SeniorenWohnen Bürgerheim Rothenburg o.d.T. mitten in der Stadt liegt, ist es eine Oase der Ruhe. Das Haus bietet Platz für nahezu hundert Bewohner.

Direkt vor dem Seniorenwohnen Bürgerheim Rothenburg o.d.T. führt ein Spazierweg entlang der vollständig erhaltenen historischen Stadtmauer, vorbei an der sonnigen Rothenburger „Riviera“. Durch die zentrale Lage unserer Einrichtung sind unsere Bewohner unabhängig von Auto, Bus oder Bahn.

 

Rothenburg

Die Stadt

Rothenburg ob der Tauber hat eine besonders schöne Lage direkt an der Romantischen Straße. Die Nachbarstädte Feuchtwangen, Dinkelsbühl, Bad Windsheim und Ansbach zählen zu beliebten Ausflugszielen in der näheren Umgebung.

Rothenburg ob der Tauber ist nicht nur ein kulturelles Kleinod, auch kulinarisch kommen Sie hier voll auf Ihre Kosten. Zahlreiche hübsche Cafés, viele Restaurants, Gasthöfe und Biergärten laden zur Einkehr ein.


Weltbekannt ist das ganzjährig geöffnete Weihnachtsdorf von Käthe Wohlfahrt. Die Stadt bietet übers ganze Jahr viele interessante Veranstaltungen in der historischen Reichsstadthalle an. Jedes Jahr zur Pfingstzeit finden die Historischen Festspiele statt, umrahmt von Hunderten kostümierten Bürgern, die durch die Stadt ziehen und den „wackeren Bürgermeister Nusch“ feiern, eine Stadt-Legende aus dem Jahr 1631.

 




BRKLogo
Ich stimme zu

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden. Mehr erfahren